NÄCHSTE ANLÄSSE

21. April 2018: Sponsorenlauf

 

09./10./16./17. Juni 2018: Verbandsturnfest LU/OW/NW im Seetal

 

25. Juni 2018: Bräteln Gesamtturnverein im Rondo HPZ

JUGEND & SPORT

Unsere Leiterinnen und Leiter - oft mit J&S-Ausbildung

 Logo J S

   

Turnverein Schüpfheim

Korbball U16 - 1. Rang nach Vorrunde

Am letzten Samstag ging die Vorrunde der Innerschweizer Meisterschaft für das U16-Team zu Ende. Die Korbballerinnen aus Schüpfheim führen nach einem starken Spieltag die Tabelle der Vorrunde an.

Mit Grosswangen starteten die Schüpfheimerinnen mit einem Gengner in den Spieltag, den sie nicht kannten. Die U16-Mannschaft hatte Mühe ins Spiel zu kommen und war oft noch etwas unkonzentriert. Dennoch versuchte das Team das Bestmöglichste und entschied das Spiel schliesslich mit 8:3 für sich.

Auch beim zweiten Match gegen den DTV Schwyz wusste man nicht wie der Gegner einzuschätzen war. Doch diesmal fand Schüpfheim etwas besser ins Spiel. Die U16-Juniorinnen gingen mit einer Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel fiel dann vieles leichter, und durch viel Laufarbeit und schönen Doppelpässen gewannen die Schüpfheimerinnen den Match mit 11:4.

Im letzten Match der Vorrunde spielte das Team gegen den Gastverein STV Unterkulm. Unterkulm gewann im Sommer die Schweizermeisterschaft, somit traf Schüpfheim auf ein sehr starkes Team. Die Schüpfheimerinnen waren gegenüber den vorgängigen Spiele nicht wieder zu erkennen, sie waren von Anfang an hellwach und glänzten mit schellen und schönen Angriffen. Zur Pause führte Schüpfheim mit 5:2. Die Juniorinnen kämpften auch nach der Pause weiter und waren überglücklich als der Schiedsrichter beim 8:4 Endstand abpfiff.

Am 22. Januar 2017 geht es für die U16-Mannschaft mit der Rückrunde weiter – zur Verteidigung des Meistertitels.

Für Schüpfheim U16 spielten: Valerie Bucher, Larissa Jutzi, Julia Wicki, Larissa Zihlmann, Ramona Zihlmann, Vanessa Zihlmann. Coach: Corina Zihlmann

Resultate U16: Schüpfheim-Grosswangen 8:3, Schüpfheim-Schwyz 11:4, Schüpfheim-Unterkulm 8:4

___________________________

Bericht von Corina Zihlmann.